parallax background

Altdeutsches Landbrot

Küchenbäckerei selbst gebackenes Blumenbrot
Weizen Roggen Brot
13. März 2018
Lecker selbst gemachtes Kartoffelbrot. Aus drei ganzen Kartoffeln
Kartoffelbrot
26. März 2018

Altdeutsches Landbrot


Das Altdeutsche Landbrot, ist ein feinporiges Brot, welches einen sehr saftigen Kern hat. Es ist einfach herzustellen, was du für dieses leckere Brot benötigst ist Zeit und Ruhe, der Rest gelingt schon fast wie von selbst.


VOR-UND ZUBEREITUNG: 45 Min.
SAUERTEIGREIFUNG: 16 Std.
TEIGRUHE: 1,5 Std.
STÜCKGARE: 30 Min.
BACKEN: 55 Min.


Zutaten

für 1 Brot

  • 150g Roggenmehl (1150)
  • 200 Weizenmehl (1050)
  • 16g frische Backhefe
  • 16g brauner Zucker
  • 16g Salz
  • 15g Anstellgut
  • 650g Wasser

Zubereitung

Für die Herstellung des Sauerteiges verrührst Du das Roggenmehl (1150) 150g, mit dem Anstellgut 15g und dem Wasser (10°C) 150g in einer Schüssel und bedeckst es mit Frischhaltefolie, um es an einem warmen Ort für etwas 16 Std. ruhen lassen.

Am Backtag für den Hauptteig den fertigen Sauerteig, mit dem Roggenvollkornmehl 440g, Weizenmehl (1050) 200g, der frischen Backhefe 16g, Salz 16g, dem braunen Zucker 16g und dem Wasser (ca. 20°C) 500g mit den Knethacken im langsamen Gang 5 Min. vermischen, anschließend im schnellen Gang 1 Min. lang verkneten. Den Teig bestäubst Du mit etwas Roggenvollkornmehl und deckst ihn für 1,5 Std. zu so das er ruhen kann.

Nach Ende der Teigruhe den Teig in zwei Portionen von jeweils 750g teilen, diese rundwirken und mit der Oberfläche in Roggenvollkornmehl drücken. Die Teiglinge in ein leicht bemehlten Gärkorb setzen und noch mal`s 30Min. bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Kurz vor Ablauf der Stückgare kannst Du den Backofen mit eingeschobenem Backstein auf 230°C vorheizen. Nach dem Ende der Ruhezeit, die Brote aus dem Gärkorb direkt auf den heißen Backstein stürzen (als alternative geht natürlich auch ein Backblech mit Backpapier). Die Brotoberfläche 5 bis 6 mal mit einer Gabel einstechen und beschwaden (alternativ ein Glas Wasser auf das heiße Backblech schütten oder auf den heißen Backofenboden die Tür sofort schließen) und für 3 Min. anbacken. Nach 3 Min. die Ofentür kurz öffnen, damit der entstandene Dampf entweichen kann. Nach weiteren 10 Min. des Backens, die Ofentemperatur auf 210°C reduzieren. Die Brote insgesamt für 1 Stunde backen, danach herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.